Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

'Let's Dance' - Figuren-Debatte um Manuela Wisbeck

Die Kandidatin weinte im Einspieler

"Let's Dance" ist eine Tanz-Show, die anstrengend ist und viel Fitness erfordert. Kandidatin Manuela Wisbeck, 29, bringt ein paar Kilo mehr auf die Waage und hat damit so ihre Probleme...

Schon in der letzten Sendung, 05. April, wurde dieses Thema aufgegriffen, denn Manuela hatte als einzige Anwärterin Schuhe ohne Absatz an. Ein kleiner Skandal für Chef-Juro Joachim Llambi, 48.

Diese Woche kam es wieder zu einer Figuren-Debatte, die so bestimmt nicht geplant war. Im Einspieler zum gemeinsamen Tanz mit Partner Massimo Sinató, 32, klagte Manuela ihr Leid: Sie könne die normalen Tanzschuhe einfach nicht anziehen, weil sie nicht reinpasse.

In diesem Video war auch zu sehen, wie sehr die Komikerin darunter leidet: Manuela verdrückte leise ein paar Tränen wegen der Probleme, die sie mit ihrer pfundigen Figur hat.

Deshalb trat die 29-Jährige dann auch mit ganz normalen Schuhen an und hoffte auf die Güte der Jury. Doch ohne Herrn Llambi! Dieser musste das Laufwerk von Manu bei der Bewertung des Tanzes wieder thematisieren.

"Sie haben ja gesehen, wie schwierig es für alle anderen Mädels mit solchen hohen Schuhen ist. Ich finde es einfach nicht in Ordnung, dass alle anderen sich den Hintern aufreißen und Sie eine solche Lapaloma-Nummer abziehen. Es gibt extra Tanzschuhe für kräftigere Füße. Ich verlange einen kleinen Absatz um einen gleichwertigen Wettbewerb zu haben!"

Manuela konnte diesen Spruch nicht auf sich sitzen lassen und ging zum Jury-Pult: "Sie können mir gerne einen Punkt geben, aber mein Popcorn bekommen sie nicht."

Llambi konterte und dieser Seitenhieb landete leider unter der Gürtellinie: "Dann werde ich auch zu dick."

Am Ende konnte sich das Tanzpaar doch freuen: Manuela und Massimo kamen eine Runde weiter!

Na, wie sich dieses kleine Duell wohl fortsetzen wird?

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.