Frederic von Anhalt bekommt Prinzessinnen-Castingshow

Adoptionstochter dringend gesucht!

Es scheint einfach ein tolles Hobby zu sein. Prinz Frederic von Anhalt, 69, soll weltweit schon über 60 Personen adoptiert haben. Darunter hat er es auch mit Partygirl Gina-Lisa Lohfink, 26, versucht, was jedoch scheiterte. Jetzt wird er es erneut probieren - in einer eigenen Sendung.

Warum nicht einfach aus dem was man gut kann, eine TV-Show machen? Das dachte sich eben auch der Rüpelprinz.

Im Interview mit "Bunte.de" erzählte er, dass er nun bald in seiner eigenen Sendung eine Möchtegern-Prinzessin suchen wird. "Ich habe gerade für ProSieben eine Reality-Show gemacht. Die Sendung soll 'Wannabe Princess' heißen", verriet er.

"Zehn Kandidatinnen treten gegeneinander an, die Gewinnerin adoptiere ich dann. Das ist eine sehr schöne Geschichte mit ganz vielen Facetten. Die Mädels müssen einkaufen gehen und Sport machen und so weiter. Eine super Sache", erklärte er den Plot. Klingt jetzt schon nach einem Hit.

Die Teilnehmerinnen seien besonders vielseitig. Er schwärmt: "Die Mädels kommen aus allen Schichten und sind sehr interessant."

Der Mann möchte wohl einfach gerne zurückgeben: Vor 33 Jahren wurde er selbst adoptiert und erlangte somit seinen Prinzen-Titel.