'Die Simpons' machen Seitensprung-Portal berühmt

'Marge' meldet sich versehentlich auf der Seite an

In der Kultserie "Die Simpsons" ist nichts unmöglich. So wundert auch nicht der neueste Streich der gelben Zeichentrickfiguren aus "Springfield": in einer Folge wird nun ein Seitensprung-Portal parodiert und genießt dadurch einen Mega-Ansturm.

In der "Simpsons"-Folge "Dangers on a train", die am 19. Mai 2013 in den USA über die Bildschirme flimmerte, sieht "Marge Simpson" einen Werbespot des Portals "Sassy Madison", wessen Vorlage das Portal "Ashley Madison", eine kanadische Seite für Seitensprünge, ist.

Daraufhin meldet sich die Mutter mit der blauen Turmfrisur ganz unabsichtlich bei dem Service an - dabei wollte sie eigentlich nur leckere Cupcakes für ihren Liebsten "Homer" zum Jahrestag bestellen. Tja, das ging daneben!

Ganz im Gegenteil dazu kann das parodierte "Ashley Madison"-Portal sich mehr glücklich schätzen. Seit der Ausstrahlung und indirekten Werbung sind die Anmeldezahlen in die Höhe geschnellt.

So kann darf sich das Unternehmen freuen, durch die Zeichentrickstars berühmt geworden zu sein.

Seht hier den Original-Werbespot von "Ashley Madison":