Neu - 'Dinner for One' mit Ralf Schmitz und Annette Frier

Das Duo dreht die Kultsendung auf Kölsch

Lustig: Annette Frier und Ralf Schmitz schlüpfen in die Rollen von als Ralf Schmitz als

Silvester gibt es wieder etwas zu lachen. Denn das Comedy-Duo Ralf Schmitz, 38, und Annette Frier, 39, dreht eine Neuauflage des TV-Klassikers "Dinner for One" - und das auf Kölsch!

Im Kölner Gloria-Theater finden derzeit die Dreharbeiten mit "Miss Sophie" und "Butler James" statt, gespielt von Annette Frier und Ralf Schmitz.

50 Jahre nachdem das Original das erste Mal im deutschen Fernsehen lief, bewirten die beiden Comedians als "Frau Annette" und "Butler Ralf" imaginäre Persönlichkeiten aus dem Rheinland, wie Alfred Biolek, Reiner Calmund, Dirk Bach und Hans Süper.

Für die Dreharbeiten mussten die Zwei lange in der Maske ausharren, damit sie dem Original in nichts nachstehen. Auch das Szenenbild  ist aufwändig gestaltet.

Die Handlung spielt in Köln im Jahr 2050, der 1. FC Köln ist inzwischen Deutscher Meister geworden, und im Gegensatz zum Dom befindet sich die U-Bahn immer noch im Bau.

"Dinner for One – op Kölsch" wird dann traditionell an Silvester im WDR Fernsehen ausgestrahlt.

Hier gibt es das Original mit Freddie Frinton (††…59) als "Butler James“ und May Warden (††…87) als "Miss Sophie“ aus dem Jahr 1963: