Anke Engelke übernimmt WDR-Talk von Helge Schneider

Der Komiker will lieber wieder auf die Bühne

Gerade einmal zwei Sendungen wurden von "Helge hat Zeit" ausgestrahlt. Jetzt ist Schluss für Komiker Schneider, 57. Stattdessen wird Kollegin Anke Engelke, 47, den WDR-Talk übernehmen.

Damit zeigt sich: Helge hat eben leider doch keine Zeit. Zwei Folgen lang moderierte Helge den Talk und begründete seinen Ausstieg so: "Ich hab's versucht. Es hat mir Spaß gemacht. Aber es ist nicht mein Ding. Ich gehöre auf die Bühne."

Der Künstler möchte seinem leicht skurrilen Dasein also wieder eine andere, größere Plattform bieten. Der WDR war da wohl einfach nicht das Richtige für Helge. Der 57-Jährige bleibt uns also erhalten: Bald können wir den Sänger des "Katzeklo"-Liedes als Kommissar in "00 Schneider" bewundern.

Liebend gern übernimmt nun Anke die Talk-Sendung. Am 27. Juli wird die Strahlefrau das erste Mal in "Anke hat Zeit" zu sehen sein. Dabei wird Anke "Künstler, Querdenker, Freunde und Talente begrüßen, die man nie oder zu selten im Fernsehen sieht."

Die zweite Ausgabe ist dann für den Herbst geplant. Wir hoffen mal, dass Anke länger am Ball bleibt.