Linda Marlen Runge ist die Neue bei 'GZSZ'

Coole Zeiten, roughe Zeiten

Linda Marlen Runge spielt die neue toughe Sie wird im Vereinsheim arbeiten In welche

Sie ist tätowiert, sie steht auf Frauen, sie eckt ständig an und sie ist unbequem - Andrea "Anni" Brehme, der Neuzugang bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Ab dem 5. August, in Folge 5.301, taucht die Figur in der RTL-Erfolgsserie auf.

Gespielt wird "Anni" von Linda Marlen Runge, 27. Mit ihr und ihrer Rolle soll "GZSZ" künftig noch eine Spur rougher werden. Ihr Charakter polarisiert und spaltet den Cast – denn "Anni" mag man entweder richtig gern oder man kann sie nicht leiden, dazwischen gibt es nichts.

Die toughe junge Frau ist vor Jahren nach Berlin gezogen und fängt einen Barkeeper-Job im Vereinsheim an. Nebenbei macht sie eine Ausbildung zur Tontechnikerin. Sie kann zwar charmant sein, nimmt aber auch kein Blatt vor den Mund. Schließlich verliebt sich "Anni" in ihre Herz-Dame - wer das sein wird, ist noch nicht bekannt.

Zur Rolle bei "GZSZ" kam Linda über einen gemeinsamen Freund aus ihrer Heimatstadt Marburg, der zufälligerweise Autor bei der Serie ist. Er wusste sofort, keine passt besser zu der Rolle als Runge. Die Zusage für die Rolle bekam sie dann prompt, gerade als sie mit ihrer Mutter ihre Großeltern besuchte.   

Die RTL-Serie wird sich weiterhin vergrößern, wie Producerin Marie Hölker verriet:

"GZSZ wird in diesem Jahr mehr Frauenpower bekommen! Mit der Rolle der Anni geht es los – für mich ein wunderbar widersprüchlicher und spannender Charakter. Ich freue mich schon sehr darauf zu sehen, wie Linda uns diesen Charakter authentisch nahebringt. Herzlich willkommen in unserem Team, Linda!"

Auch OK! ist gespannt auf den frischen Wind!