Oli Pochers Amateur-Team verliert gegen den BVB

Nur 9:1 – Sie schlugen sich wacker

Oliver Pocher machte sich im Vorfeld große Hoffnung: Seine Amateur-Jungs sollten den BVB schlagen Oliver Pocher VS BVB-Trainer Jürgen Klopp Giovanni Zarella beim Training Oliver Pocher und

Oliver Pochers, 35, Amateur-Team schlug sich im gestrigen, 6.7., Spiel gegen den BVB ganz schön tapfer. Zwar mussten die gecasteten Spieler eine herbe Niederlage einstecken, 9:1, trotzdem kann man dieses Ergebnis wohl als ordentliche Leistung werten. Immerhin handelt es sich bei den Jungs in Schwarz-Gelb um echte Profis.

Im Rahmen der Sat.1-Show "Das Duell – Alle gegen den BVB" suchte Pocher seit Wochen nach den perfekten Spielern, um gegen die Profis anzutreten. Ein Casting musste her, wobei es Promis, wie Thomas Hayo, Peyman Amin und Giovanni Zarella in die Mannschaft schafften.

Die BVB-Jungs hätten eigentlich ein 25:0 schießen müssen, denn nur dann hätten sie heute den ganzen Tag freibekommen, scherzte Trainer Jürgen Klopp, 46, noch vor dem Spiel. 

Zu Beginn war die Überlegenheit der Profis gar nicht so ersichtlich, denn bis zur Halbzeit stand es gerade einmal 3:1 für den BVB. Erst nach der Pause konnten Pochers Amateure nicht mehr dagegenhalten. 

So schoss Ilkay Gündogan, 22, Freund von "GZSZ"-Darstellerin Sila Sahin, 27, das 4:1. Und spätestens nach 60 Minuten war dann auch klar, bei welcher Mannschaft es sich um die Profis handelt.

Vorbildlich: Insgesamt kamen knapp 49.500 Zuschauer zu dem Spiel im Dortmunder Signal Iduna Park. Der Erlös aus den verkauften Tickets wurde an die deutschen Flutopfer gespendet.