Spanierin Elena Garcia Gerlach ist die Neue bei 'GZSZ'!

Ab dem 22. Juli bringt sie südländisches Temperament in die Soap

Ab dem 22. Juli wird sie spanisches Feuer auf den "GZSZ"-Kiez bringen: Elena Garcia Gerlach, 28, ist die Neue in der Erfolgs-Soap, die ab Folge 5291 in die Rolle der "Elena Castillo" schlüpft. OK! stellt sie vor:

Mit ihrer klassischen Schönheit, ihrer tollen Figur und ihren langen, dunkelbraunen Haaren wird "Elena" für jede Menge Trubel sorgen - gerade bei den männlichen Bewohnern und John Bachmann (gespielt von Felix von Jascheroff)!

Als gebürtige Spanierin der Neuzugang Sprachen in Madrid studiert, doch aufgrund der Wirtschaftskrise anschließend keinen Job gefunden. Deswegen entschied sie sich, zusätzlich noch eine Ausbildung als Reiseverkehrskauffrau zu machen.

Doch auch im neuen Job findet sie keine freie Stelle, und sie zieht, wie viele andere junge Spanier auch, ins Ausland, um dort beruflich Fuß zu fassen. Elena versucht ihr Glück in Berlin.

Auf ihr Aussehen reduziert, was sie als gebildete und intelligente Frau sehr oft stört, kommt sie gut bei allen Männern an, und besonders John ist ihr schnell sympathisch - nur sympathisch? Oder geht es um mehr? 

Schauspielerin Gerlach schwärmt von ihrer Rolle: "Ich finde es sehr gut, eine Spanierin zu spielen, die ihre Heimat wegen der wirtschaftlichen Situation verlassen muss und sich ein Leben in Berlin aufbauen will - eine sehr aktuelle Thematik! Elena Castillo ist eine aufgeschlossene junge Frau, die weiß, was sie will. Es macht viel Spaß, immer wieder ihr Temperament aufblitzen zu lassen."

Vor der Gastrolle bei "GZSZ" hat die an der Berliner Schule für Schauspiel ausgebildete Schauspielerin Elena an diversen Kurzfilm- und Theaterproduktionen mitgespielt.