Claudelle Deckert & Co. - 'Unter Uns'-Stars arbeitlos!

Die Schauspieler müssen aufs Amt

Was ist da los? Nun wurde bekannt, dass der gesamte "Unter uns"-Cast sich erstmal arbeitslos melden müssen. Wird die Serie abgesetzt?

Nein, nein, keine Panik! Hierbei handelt es sich lediglich um eine Strategie des Senders RTL, um Geld zu sparen. Denn im Moment werden von der beliebten Vorabend-Serie keine Folgen produziert.

Erst am 19. August wird wieder gedreht und so lange arbeiten die Darsteller eben nicht. Gegenüber der "Bild" erklärte Claudelle Deckert, 39:

"Das wird seit 2009 bei uns so gemacht. Kurz vor Ende der Laufzeit unseres Vertrages melden wir uns arbeitslos und dann eben wieder an. Auch im Winter haben wir zwei Monate Pause."

Für jede Staffel bekommen die Stars einen neuen Vertrag. Ein RTL-Sprecher klärt auf: "Das ist ein ganz normaler Vorgang im Arbeitsleben. Das wird bei anderen Serien in anderen Sendern ebenfalls ähnlich gehandhabt".

Früher war es jedoch anders, berichtete ein anderer Schauspieler der Serie: "In den ersten 15 Jahren der Serie hat man das nicht gemacht. Jetzt will man einfach Kosten sparen".

Mit Kosten sind die Sozialabgaben gemeint, die die Darsteller auch während der Pause bekommen würden.