Alexander Scholti kehrt zu 'Unter Uns' zurück

Als 'Björn Winter' erlitt er den Serientod - als sein Zwillingsbruder 'Sascha Brenner' kommt er wieder

Alexander Scholti kehrt zu 'Unter Uns' zurück Seine Kollegen Claudelle Deckert und Stefan Bockelmann freuen sich sehr (v. li) Denn gemeinsam hatten sie beim Dreh immer viel Spaß

Er ist wieder da. Alexander Scholti, 38, kehrt in die "Schillerallee" zurück. Als "Björn Winter" war er sieben Jahre fester Bestandteil der Serie - dann kam der Serientod. Doch nun ist er bald wieder auf dem Bildschirm zu sehen, diesmal allerdings als "Björns" Zwillingsbruder "Dr. Sasha Brenner".

Wie kann das sein? "Eva", die von Claudelle Deckert, 39, gespielt wird, und "Malte" staunen nicht schlecht, als der Arzt "Sascha Brenner" vor ihnen steht. Denn der Mediziner sieht genau so aus, wie ihr Freund "Björn", doch der wurde vor fünf Jahren erschossen.

"Claudelle und ich dachten uns, irgendwie fehlt so eine Figur wie "Björn Winter" in der Serie - der war ja nun tot. Und auch "Unter uns" kann Tote noch nicht wieder zum Leben erwecken. Aber Alex zurückholen, das ginge vielleicht. Ich habe ihn angerufen und er hat sofort ja gesagt", erzählt Stefan Bockelmann, 36, der "Malte" spielt.

"Ich musste nicht lange überlegen. Wir drei haben vor der Kamera immer super harmoniert. Ich glaube die Zeit ist reif für einen Neustart des Dream-Teams Claudelle, Stefan und Alexander", so Scholti.

Bereits im Dezember kann man ihn wieder auf dem Bildschirm sehen. In den letzten Jahren hat er als Personal-Berater, Internet-Unternehmer und Handwerker gearbeitet und betreibt bis heute einen kleinen Handwerksbetrieb.

Scholti ergänzt: "Die Chance jetzt beides miteinander kombinieren zu können ist perfekt - bei "Unter Uns" drehen und trotzdem meine Firma weiter auszubauen ist im wahrsten Sinne des Wortes der Hammer!"