'Unter Uns' - Stefan Franz wird zum Penner

Eigentlich spielt er den Fiesling 'Rolf Jäger', doch jetzt schlüpft er in eine völlig andere Rolle

Der Obdachlose 'Andi Peters' wird von Stefan Franz verkörpert 'Andi' wird für großen Ärger sorgen Für die Rolle ließ sich Stefan Franz extra die Haare wachsen Eigentlich spielt er den Fießling 'Rolf Jäger' Doch der ist im Moment in einer Nervenheilanstalt

Na, wer ist denn das? Die "Schillerallee" erlebt bald ihr blaues Wunder, denn der Schauspieler Stefan Franz, 47, kehrt zurück - doch nicht etwa in seiner Rolle als "Rolf Jäger", sondern als Obdachloser sorgt er in dem Kölner Mietshaus für großen Ärger.

Das kann doch nicht sein. "Ute", die von Isabell Hertel, 40, gespielt wird, traut ihren eigenen Augen nicht, als sie den Obdachlosen "Andi Peters" findet, der dem Schurken "Rolf Jäger" zum Verwechseln ähnlich sieht.

Doch "Rolf" sitzt zurzeit in einer Nervenheilanstalt, da er wegen Mordes an der Polizistin "Rebecca Mattern" und den Intrigen gegen "Britta" und "Malte" verurteilt wurde.

Doch "Ute" will ihrer Erzrivalin "Britta" einen Schrecken mit ihrer Entdeckung einjagen. Ob das auch klappt?

Stefan Franz, der im Moment von einer Hauptrolle bei "Unter Uns" eine kleine Pause nimmt, schlüpft dafür zu gern in die Rolle des Obdachlosen.

Dafür ließ er sich sogar die Haare wachsen. "Damit ich als Penner so authentisch wie möglich rüberkomme", erzählt Franz.

Wir sind gespannt, wie er sich als Mann von der Straße schlägt. Die Folgen mit ihm als Obdachlosen sind ab dem 24. Oktober auf RTL zu sehen.

Themen