'Promi BB' - Hat David Hasselhoff den Container verlassen?

Sein Management soll mehr Geld verlangt haben

"I've been looking for Freedom"! Ein Motto, dem David Hasselhoff, 61, offenbar auch heute noch treu bleibt. Nach nur 90 Stunden im "Promi Big Brother"-Haus, soll "The Hoff" die Containermauern bereits wieder verlassen haben!

Wie die "B.Z."-Zeitung berichtet, soll der ehemalige "Knight Rider"-Star freiwillig aus der Celebrity-Villa in Berlin Adlershof gezogen sein. Um 17.43 Uhr wurde er dabei abgelichtet, wie er von einer schwarzen Limousine eskortiert wurde. 

Grund für den vorzeitigen Auszug? Hasselhoff soll angeblich mehr Kohle für seinen Aufenthalt gefordert haben. Noch am Nachmittag hatte sein deutscher Manager der "B.Z." verraten: "Wir verhandeln noch."

Doch die Verhandlungen fielen anscheinend zuungunsten des Hollywood-Stars aus. Sat.1 war offenbar nicht bereit, den ohnehin schon fünfstelligen Betrag Hasselhoffs aufzustocken, um ihn im Container zu halten. Schon um 20.35 Uhr soll der 61-Jährige den nächsten Flieger nach London nehmen.