Neues 'Wetten, dass..?'-Konzept - Mehr Hollywood-Glamour

ZDF-Unterhaltungschef Fuchs will mehr Qualität

Zuletzt sahen nur noch knapp 7 Millionen Zuschauer die Traditions-Sendung "Wetten, dass..?". Die Sommerpause wurde jetzt dazu genutzt, endlich wieder mehr aus der Show zu machen.

Moderator Markus Lanz, 44, hat eine wirklich schwere Aufgabe. All die Kritk der Zuschauer schien ganz besonders auf ihm zu lasten und richtig glücklich wirkt der einstige Strahlemann schon lange nicht mehr.

Das soll sich nun wieder ändern! ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs verspricht, laut "Bild am Sonntag", ein völlig neues Konzept, das aber an alte Werte anknüpfen wird.

So soll die "Lanz-Challenge" komplett gestrichen werden, Michelle Hunziker, 36, wird ihre Wettschuld zwar einlösen und Markus assistieren - allerdings tatsächlich nur für eine Sendung. Danach muss das der 44-Jährige allein schaffen.

Doch der Sender scheint alle Register gezogen zu haben, um Markus seine Mammutaufgabe einigermaßen leicht zu machen: "Der Fokus soll wieder mehr auf den Wetten liegen und ihren Kandidaten, auf Hollywood-Glamour und deutschen Top-Stars, auf deutschen und internationalen Musik-Acts", so Fuchs.

Mit vielen Veränderungen will das ZDF-Team also doch noch die Kurve bekommen. Fuchs bestätigt, dass es sonst wohl schlecht um die Familien-Show bestellt ist:

"Die Akzeptanz sollte nicht tiefer rutschen als zuletzt."

Am 05. Oktober wird sich zeigen, ob sich all die Mühen gelohnt haben. Wir hoffen das Beste!