Womanizer Alexander Sholti - Erster Drehtag bei 'Unter Uns'

Zurück trotz Serientod im Jahr 2008 - jetzt spielt Sholti 'Björn Winters' Zwillingsbruder 'Sasha Brenner'

2008 starb Alexander Sholti als Alexander Sholti und Tabea Heyning beginnen eine Bildschirmaffäre Sholti spielt

Aller (Neu)Anfang ist schwer. Doch nicht bei Alexander Sholti, 38, der jetzt von seinem ersten "Unter uns"-Drehtag als "Dr. Sascha Brenner" berichtete.

Eigentlich ist Sholti in der Serie längst tot: 2008 starb er als "Björn Winter" nach einem Schuss ins Herz in den Armen von "Eva" (Claudelle Deckert).

Doch nun die Wiederauferstehung: Der 37-Jährige mimt den eineiigen Zwillingsbruder des verstorbenen Winters.

„Schon nach dem ersten Bild fühlte ich mich wieder wie zu Hause – und nicht, als wären zwischen meinem Weggang und heute ganze fünf Jahre vergangen“, schwärmte Sholti nun über seinen ersten Tag für die tägliche RTL-Serie.

Wie wird die "Wiedergeburt" Sholtis in der Serie erklärt?

Bei der Geburt wurde der Mutter erzählt, dass der andere Zwilling verstorben sei. Doch die Wahrheit kam erst nach dem Tod der Pflegeeltern ans Licht.

Um hohe Schulden der Eltern abzuzahlen, kommt Sascha in die Schillerallee, um seinen Bruder finanziell auszunehmen. Und er beginnt eine fatale Beziehung mit "Britta Schönfeld" (Tabea Heynig)...

Tabea: „Die Chemie zwischen uns stimmte auf den ersten Blick! Ich freue mich sehr auf die Bildschirmaffäre mit Alex. Da rappelt’s im Karton!“

Themen