'Promi Big Brother' - Jan Leyk ist raus!

Dafür kommt Pamela Anderson heute ins Haus!

Jan Leyk flog am Montag aus der Show Oliver Pocher bestätigte dafür den Einzug von Pamela Anderson Wow! Pamela Anderson wird offenbar in den Container ziehen Gemeinsam mit David Hasselhoff wurde Pam bei Bekannte Badenixe: Pamela Anderson

Wer hätte das gedacht? Obermacho Jan Leyk, 28, ist am Montagabend bei "Promi Big Brother" rausgeflogen und zeigte sich überrascht. Dafür kommt jetzt ein echter US-Star in den Container!

Mit 51,2 Prozent wählten die Zuschauer Jan gestern aus dem Haus. Eine ganz schöne Schlappe für den selbstbewussten Ex-"Berlin - Tag & Nacht"-Darsteller.

Zuvor hatte sich Jan durch einen Hygiene-Streit mit Marijke Amado, 59, etwas unbeliebt gemacht. Schließlich ist die erfahrene TV-Dame rund 30 Jahre älter als Jan.

Der Bad-Boy zeigte sich nach dem Rauswurf dann trotzdem ziemlich überrumpelt: "Ich bin total überrascht und war wohl doch zu schroff zu den Ladies. Jetzt hänge ich mich jedenfalls erst mal vor's Netz und checke, was alles über mich geschrieben wurde." Den Sieg würde Jan der Schauspielerin Jenny Elvers am meisten gönnen.

Doch DIE Big Brother-Nachricht kommt erst noch: "Baywatch"-Queen Pamela Anderson, 46, wird heute Abend in das überwachte Haus einziehen! Das bestätigt auch Moderator Oliver Pocher, 35, auf seiner persönlichen Facebook-Seite.

Was für ein Clou für Sat.1: Pamela ist weltweit bekannt, nach David Hasselhoff die zweite "echte" Berühmtheit im Container und wird mit Sicherheit für eine Menge Schwung und die richtige Portion Erotik sorgen. Dazukommt: Nach "The Hoff" ist Pam schon die zweite Ex-Rettungsschwimmerin in der Show.

Denn die US-Schauspielerin wurde in der Kult-Serie "Baywatch" bekannt, die in mehr als 140 Ländern der Welt zu sehen war. Außerdem hält sie den Rekord für die Playboy-Titelseite: Ganze 13 Mal soll die 46-Jährige auf dem Cover des Männermagazins zu sehen gewesen sein.

Es bleibt abzuwarten, ob sie der Sat.1-Sendung höhere Quoten bescheren kann. Nachdem beim Auftakt von "Promi Big Brother" 3,21 Millionen Fernsehzuschauer einschalteten, waren es eine Woche später, Freitag 20. September, nur noch 1,83 Millionen Zuschauer.