Georgina Fleur fliegt aus dem 'Big Brother Haus'

Die Bewohner und die Zuschauer hatten genug und wählten sie mit einem eindeutigen Ergebnis aus dem Haus

Das war ja mal nix. Nachdem sie erst am Donnerstag, 19. September, ins "Promi Big Brother"- Haus gezogen war, musste Georgina Fleur, 23, gestern, 24. September, schon wieder ihre Koffer packen und hatte nicht mal die Gelegenheit, "Baywatch"-Nixe Pamela Anderson, 46, kennenzulernen.

Das hat sich der Rotschopf sicher anders vorgestellt. An mangelndem Einsatz hat er sicher nicht gelegen. Georgina zeigte ihre Brüste, heulte rum, kuschelte mit Bewohner Manuel Charr, 28, und legte ihre gesamten Star-Allüren an den Tag. Doch den Bewohnern und den Zuschauern war das wohl zu viel.

Gemeinsam mit Fancy, 67, Marijke, 59, Natalia, 23 und Simon, 22, stand sie auf der Abschussliste. Dann entschied sich das Publikum gegen die Ex-Dschungelkandidatin und wählte sie mit 38,62 Prozent raus!

Georgina selbst war ziemlich traurig über das Ergebnis, denn zu gerne hätte sie noch den Einzug der Superblondine Pamela Anderson, die gestern Abend als "Special Guest" in das Haus einzog, gesehen.

"Ich hätte Pam gerne einmal kennengelernt - aber irgendwie passt das ja: Erst David, dann ich und jetzt Pam", sagte sie.

Naja, so ganz möchten wir die Hollywood-Stars mit Georgina nicht auf eine Stufe stellen aber ihr sei es gegönnt. Auf Facebook bedankte sie sich bei ihren Fans und versprach im gleichen Atemzug, dass weitere TV-Formate mit ihr kommen würden.

Wir sind gespannt, was da noch auf uns zukommt. Doch "Promi Big Brother" muss die letzten drei Tage ohne den vorlauten Rotschopf auskommen. Das Finale ist am 27. September um 20.15 Uhr auf Sat. 1.