Nach 'Breaking Bad' - Was machen die Serienstars jetzt?

Das sind die nächsten Projekte von Bryan Cranston, Aaron Paul und Anna Gunn

Anna Gunn bekam für ihre Rolle der Der Dank Bob Odenkirk bleibt uns Dean Norris ist derzeit unter anderem im US-Serienhit Auch Betsy Brandt hat Angebote RJ Mitte freut sich ebenfalls über einige Angebote Jonathan Banks ist unter anderem in der US-Serie

Das Serienende von "Breaking Bad" können viele Fans noch immer nicht fassen. Doch das Leben geht weiter. Auch für die Darsteller Bryan Cranston ("Walter White"), Anna Gunn ("Skyler White") oder Aaron Paul ("Jesse Pinkman"). Aber wo sehen wir sie nun?

Kein Sorge, sie kommen zurück ins Fernsehen. Gerade erst hat Anna Gunn einen Emmy für die "beste Nebendarstellerin" in "Breaking Bad" erhalten - das ist aber lange kein Grund sich zur Ruhe zu setzen. 

Sie wird demnächst als Lehrerin einer Privatschule in dem TV-Film "Rita" zu sehen sein. 

Und auch Serienliebling Bryan Cranston ist nicht arbeitslos. "Heisenberg" wird bald im Kino zu sehen sein - in der Blockbuster-Verfilmung "Godzilla".

Auch um seinen Seriensohn RJ Mitte aka "Walt Jr." aka "Flynn" müssen wir uns keine Sorgen machen. Er hat ebenfalls neue Serienangebote.

Aaron Paul alias "Jesse Pinkman" hat eine große Karriere vor sich. Nach "Breaking Bad" wird er in "Hellion, Need for Speed" und in "Exodus" (Kinostart in Deutschland Ende 2014) an der Seite von Christian Bale spielen. Nicht schlecht, bitch!

Für Dean Norris (spielte DEA-Ermittler "Hank Schrader") läuft es ebenfalls geschmiert. Schon jetzt konnten wir ihn im US-Serienhit "Under the Dome" wiedersehen. Außerdem hat er eine Rolle im Ridley-Scott-Film "The Counselor" an der Seite von Brad Pitt, Michael Fassbender und Javier Bardem ergattert. Kinostart in Deutschland ist der 28. November 2013.

Seine "Breaking Bad"-Ehefrau "Marie Schrader" (gespielt von Betsy Brandt) ist ab Oktober in den USA in der "The Michael J. Fox Show" zu sehen.

Und "Mike Erhmanntraut"-Darsteller Jonathan Banks? Er wird in 11 Folgen der US-Serie "Community" zu sehen sein (läuft in Deutschland auf ProSieben FUN).

Dank Bob Odenkirk bleibt uns "Breaking Bad" irgendwie doch noch erhalten. Er spielte den zwielichtigen Anwalt "Saul Goodman", der nun in der Serie "Better Call Saul" ein Spin-Off zur Erfolgsserie drehen wird.