Alessandra erteilt Pocher-Becker-Show eine Absage

Sie übernimmt nicht die Rolle der Co-Moderatorin

Der "Tweef" zwischen Boris Becker, 45, und Oliver Pocher, 35, spitzt sich immer weiter zu. Nach ihrem Twitter-Krieg wollen der Moderator und die Tennis-Legende ihren Zwist in Pochers Show "Alle auf den Kleinen" fortsetzten. 

Vor Wochen entbrannte ein Streit zwischen den Beiden bei dem Kurznachrichtendienst, nachdem Boris Becker in seiner kürlzlich erschienenen Autobiografie "Das Leben ist kein Spiel" nicht gerade in den höchsten Tönen von ihrer gemeinsamen Ex Alessandra Pocher redete.

Ein Wiedersehen mit Alessandra wird es in der am Freitag, 25. Oktober, auf RTL ausgestrahlten Show aber nicht geben. Zuvor gab es Spekulationen, die dreifache Mutter könne im Duell der Beiden die Co-Moderation übernehmen. 

Gegenüber "Express.de" erklärt sie: "Oliver hat vollstes Verständnis, dass ich diesem Medienspektakel fernbleiben werde und es auch nicht weiter kommentiere. Er teilt meine Einstellung vollkommen."