'Bauer sucht Frau' - Lena & Janine stürzen ab!

Folge 2: Ein Fallschirmsprung, ein Putzmuffel, eine Schweinefrau & ein Erotikkalender sorgen für Wirbel

Freier Fall bei In der Uckermark hängt schon am ersten Morgen der Haussegen schief: Syliva ist das Haus zu dreckig. Brian macht sich sofort dran und putzt das Bad... Steffen und Nicole schneiden die Helmut ist begeistert, dass Angie im Stall und bei den Schweinen ohne Scheu mit anpackt

Bereits in der ersten "Bauer sucht Frau"-Sendung beim Scheunenfest und dann beim Wiedersehen auf der Hofwoche wurde heftig geknutscht - jetzt befinden sich Lena, 24, und Janine, 24, im freien Fall! Und auch bei Helmut und Angie, Sylvia und Brian sowie Steffen und Nicole geht die Post ab...

Aber der Reihe nach: Die Schweizerin Janine ist bei der Jungbäuerin Lena auf dem Hof. Schon beim ersten Frühstück flirten die beiden Blondinen auf Teufel komm raus. Was Janine jedoch noch nicht ahnt: Lena hat eine schwindelerregende Überraschung für sie vorbereitet!

Lena: „Meine Überraschung für Janine ist ein Fallschirmsprung. Das ist ein Riesentraum von mir, den ich gerne mit ihr teilen würde. Außerdem will ich wissen, ob sie genauso verrückt ist wie ich.“

Janine ist zunächst ein wenig schockiert, traut sich dann doch den Sprung zu wagen. „Es ist nicht einfach einen Mensch zu finden, der so was Verrücktes mitmacht. Das ist für mich etwas ganz Besonderes“, so die Landwirtin.

Nach dem Sprung ist auch Janine hin und weg: „Meine Dankbarkeit an Lena ist riesengroß. Sowas hat noch nie jemand für mich gemacht. Das kann ich nicht in Worte fassen – das ist wirklich das Schönste, was ich je erlebt habe!“

Auch bei den anderen "Bauer sucht Frau"-Kandidaten dreht sich das Liebeskarussell:

Gleich am frühen Morgen zeigt Hobbybauer Helmut, 52, seiner Auserwählten Angie, 57, den Hof. Beim Ausmisten und Schweinetreiben zeigt die Städterin keine Scheu und packt gleich mit an. Helmut ist begeistert von seinem tatkräftigen Besuch: „Du bist die geborene Schweinefrau.“

Oha! Wenn das mal kein Kompliment ist...

Als Dank überrascht der 52-Jährige Angie mit einem romantischen Picknick. Bei einem wundervollen Blick über die Landschaft fühlt Helmut Angie auf den Zahn: „Kannst du dir vorstellen in so einem idyllischen Tal zu wohnen? Meine Tür ist für dich offen.“ Angie: „Ich bin nicht so schnell in solchen Dingen. Bei mir muss alles reifen.“ Ob Helmut da übers Ziel hinausgeschossen ist? Gemeinsam stoßen sie dann auf die ihnen noch verbleibenden Tage an.

In der Uckermark ist die zweifache Mama Sylvia mitsamt ihrem einjährigen Sohn Kimi und Tante Eva auf dem Hof des Kuhbauern Brian, 35, zu Besuch. Doch schon am ersten Morgen hängt der Haussegen schief. Sylvia: „Ich würde mir wünschen, dass es hier alles ein bisschen sauberer ist. Wenn du willst, dass ich bleibe, müssen wir da was tun.“

Und so beschließen die beiden gemeinsam das Haus zu putzen. Als Brian dann auch noch dem einjährigen Kimi geduldig seinen Trecker zeigt, ist Sylvia wieder mehr als versöhnt.

Mit einem Blumenstrauß bewaffnet und sichtlich aufgeregt holt der Thüringer Steffen, 32, seine Traumfrau Nicole an der Bushaltestelle ab. Bei Kaffee und „Verkuppeltorte“ lernt die Sächsin Steffens Familie kennen.

Beim darauffolgenden Hausrundgang sticht Nicole Steffens Erotikkalender im Schlafzimmer ins Auge. Steffens schwache Ausrede: „Ich hatte ja bis jetzt nix anderes.“

Nicole nimmt es gelassen: „Typisch Mann. Aber gestört hat mich das nicht – demnächst wird ein Bild von mir da hängen!“