'The Voice' - Nena versprüht ihr Zauberwasser

Für Kraft und Energie im Studio

Was hat es mit Nenas mysteriösen Wasser auf sich? Léon begeistert das Publikum Ob BossHoss Kandidat Léon wirklich bezirzen können?

Heute geht die Suche nach Deutschlands besten Gesangstalenten in die nächste Runde. Bei "The Voice of Germany" versprüht Coach Nena, 53, ihr Zauberwasser. Und alle rästeln: Was ist da wohl drin?

Was ist das für ein sonderbarer Duft? Das fragten sich wohl auch die Zuschauer im Publikum, als Nena ihr geheimnisvolles Wasser in der Luft zerstäubt.

BossHoss sind besonders interessiert und kommen auf die Idee, dass das Zauberwasser lediglich der wohlriechende Badezusatz von Nena sein könnte.

"Das ist kein Parfum. Das ist Zauberwasser", ist sich die spirituell angehauchte Sängerin sicher. Typisch Nena!

Im Studio soll sich durch die mysteriöse Flüssigkeit Kraft und Energie verbreiten. Ob das auch bei den nervösen Kandidaten klappt?

In der heutigen Show, 31. Oktober, sticht besonders ein Anwärter auf den Sieg heraus: Léon Rudolf begeistert mit seinem Können an der Gitarre und einer wirklich sanftweichen Stimme. Der junge Mann schreibt sogar eigene Songs und hat eine Band. Beste Voraussetzungen für eine Karriere als professioneller Sänger!

"Wunderbar leise und gefühlvoll. Die Band hat gerade Pause und du hast mit deiner Gitarre Standing Ovations", freuen sich die Coaches von BossHoss. Ob sich Léon mit solch Komplimenten bezirzen lässt?

Das und was es mit Nenas Zauberwasser auf sich hat, erfahren wir heute um 20:15 Uhr auf ProSieben!