'The Closer' - das Serienfinale als Free-TV-Premiere

Vox zeigt die letzten sechs Folgen

Sie geht noch ein letztes Mal auf Verbrecherjagd. Als exzentrische "Brenda Leigh Johnson" versuchte Kyra Sedgwick, 48, Verbrechern das Handwerk zu legen. Vox zeigt die finalen sechs Folgen ab heute, 20. November als Free-TV-Premiere.

Sieben Staffeln lang arbeitete sie an der Spitze einer Spezialeinheit, die sich in Los Angeles mit besonders schweren Mordfällen beschäftigt. In 109 Folgen löste sie die meisten Fälle, auch wenn einige wohl für immer ungeklärt bleiben.

"Ich muss als Schauspielerin den nächsten Schritt machen und andere Dinge ausprobieren. Ich liebe die Serie, ich liebe die Menschen dahinter und meine Arbeit. Ich würde nie morgens aufwachen und nicht zur Arbeit gehen wollen, aber bevor das passiert und das Publikum genug von uns hat, sollten wir rechtzeitig aufhören", so die Ehefrau von Kevin Bacon.

Über ihre letzten Folgen als "Brenda" sagt sie: "Brenda gibt nicht auf. Aber an ihrem Arbeitsplatz wird es zunehmend feindselig zugehen. Dabei ist die Arbeit ihr Leben, das, womit sie sich zuallererst verbunden fühlt. Es wird etwas Unerwartetes passieren - mit großen Auswirkungen."

Doch ganz verabschieden müssen sich die Zuschauer dann doch nicht. Denn das Team ermittelt in dem Spinn-Off "Major Crimes" weiter. Dieses Mal übernimmt Schauspielerin Mary McDonnell, 61, die Führung der Sonderkommission. Die Sendung ist für Anfang 2014 bei Vox geplant.

Die finalen Folgen der 7. Staffel von "The Closer" laufen ab dem 20. November immer um 21.15 Uhr auf Vox.