Neues Quotentief für 'The Voice of Germany'

Trotzdem konnte die Sendung beim jungen Publikum punkten

Wir finden die Castingshow "The Voice of Germany" ja richtig gut. Die Quoten beweisen allerdings, dass die Sendung so wenig Zuschauer wie noch nie hatte.

Am Freitagabend, 29. November, fielen die Quoten tatsächlich auf ihren Tiefstwert. Und das, obwohl "The Voice" mit seinen grandiosen Gesangstalenten absolut überzeugt. Die erste Live-Show war aufregend wie nie!

Laut "Meedia" erreichte die Show nur 2,99 Millionen Gesamtzuschauer. Beim jungen Publikum ist die Sendung allerdings weiterhin richtig beliebt. Trotz alledem: "The Voice" erzielte einen Marktanteil von 10,9 Prozent und liegt deshalb auf jeden Fall über dem Sat.1-Normalniveau.

Wir können nur sagen: Uns ist das egal, die tolle Show wird bis zum Schluss geguckt - und wir sind gespannt, wer am Ende den Sieg nach Hause holen kann.