‚TVOG‘ - Steht der Gewinner bereits fest?

Ein Hamburger Marketingunternehmen hat den Sieger durch eine Studie ermittelt

Das Finale von „The Voice of Germany“ wird am 20. Dezember stattfinden. Es wird bereits viel spekuliert, wer dieses Jahr der Gewinner oder die Gewinnerin sein könnte. Die Hamburger Marketingberatung „BrainJuicer“ hat die einzelnen Kandidaten analysiert und ist sich bereits sicher, wer das Rennen machen wird…

Normalerweise beschäftigt sich die Marketingberatung „BrainJuicer“ mit dem möglichen Markterfolg von Produkten. Jetzt beurteilten 517 Studienteilnehmer jedoch die Chancen der verblieben Kandidaten bei „The Voice of Germany“.

Dabei wurde objektiv beurteilt, wer das Publikum während der vergangenen Shows am meisten begeistern konnte und dessen Emotionen weckte.

Die Studienteilnehmer waren sich sehr schnell einig: Drei Viertel stimmten für Andreas Kümmert, der bereits im Casting die Jury und die Zuschauer mit seiner außergewöhnlichen Stimme zum Staunen brachte.

Seit den Blind Auditions gilt er als Top-Favorit und Publikumsliebling, was sich in seinen 65.000 Facebook-Likes widerspiegelt. 

Wer den Prognosen keinen Gauben schenken will, muss sich noch ein paar Wochen gedulden, und kann sich bis dahin jeden Freitag um 20:15 selbst von Andreas Kümmerts Talent überzeugen.