Emily Intsiful über Rivalen - 'Andreas ist der Angstgegner'

Im 'TVOG'-Halbfinale treten die Coaches mit ihren Talenten gegeneinander an

Emily Intsiful, 22, hat es mit ihrer überwältigenden Stimme und einer beeindruckenden Performance ins Halbfinale von "The Voice of Germany" geschafft. Dort trifft sie auf die übrig gebliebenen Kandidaten. Doch wer ist ihr größter Konkurrent? OK! Online hakte bei der 22-Jährigen nach.

Mit dem Song "Walzer für Niemand" von Sophie Hunger beeindruckte die Altöttingerin nicht nur die Jury. Coach Max Herre war begeistert von ihrer Darbietung und auch die Zuschauer wollen sie unbedingt im Halbfinale sehen. Da wartet schon die nächste Hürde auf die Sängerin, denn die Konkurrenz hat es in sich.

Emily selber hat einen ganz bestimmten Angstkandidaten, wie sie gegenüber OK! Online zugibt: "Andreas ist der Angstgegner von jedem. Er ist der Star. Es wird undankbar, sage ich mal, gegen ihn zu singen."

"Rocketman" ist jetzt schon ein Liebling der Zuschauer, doch kann er sich im Battle gegen die Anderen durchsetzen? Im heutigen Halbfinale von "The Voice of Germany“ treten die Coaches erstmalig mit ihren Talenten gegeneinander an.

Und auch neben den Nachwuchstalenten trumpft das Halbfinale mit geballter musikalischer Power auf - Katy Perry eröffnet die Show mit den Kandidaten und ihrem Hit "Unconditionally". Zudem performt Michael Bublé "After All" und Max Herre steht mit seinen Musikfreunden Joy Denalane, Afrob und Gentleman auf der "The Voice"-Bühne.

Wer heute Abend jubelnd ins Finale am 20. Dezember einzieht, sehen wir heute Abend, 13. Dezember um 20:15 Uhr live in SAT.1.