'Bauer sucht Frau' - Kein Happy End bei Michael und Micha

Die Zwei möchten gute Freunde bleiben

Es hat nicht sollen sein. Die Hofwoche bei "Bauer sucht Frau" neigt sich dem Ende entgegen und so langsam müssen sich die Bauern über ihre Gefühle bewusst werden. Bei Michael, 31,  und Micha, 30, hat Amors Pfeil nicht getroffen. 

So sehr hatte sich der Schweinebauer Michael eine Beziehung gewünscht. Sogar von Kindern war bereits die Rede. Doch bei Micha ist der glühende Funke nicht übergesprungen. 

Nach einer romantischen Tour mit dem Bonanzarad erklärt er: "Bei mir ist es so, dass ich dich sehr gern habe – aber es ist nicht so die große Liebe!" 

Doch Michael überrascht - denn scheinbar ging es dem ihm ganz ähnlich: "Nach der ersten Euphorie habe ich jetzt keine Schmetterlinge im Bauch. Aber was auf jeden Fall passiert ist, dass sich zwischen uns beiden schon eine richtig gute Freundschaft entwickelt hat."

Und so haben die Zwei zwar nicht die große Liebe gefunden, aber einen guten Freund dazugewonnen, wie Micha es auf den Punkt bringt: "Ein guter Freund ist mehr wert, als ein schlechter Liebhaber!"