'Bauer sucht Frau' - Lena verlässt für Janine ihren Hof

Die Bäuerin ist zu ihrer Liebe in die Schweiz gezogen

Lena, 24, und Janine, 24, sind das Traumpaar der diesjährigen Staffel von "Bauer sucht Frau". Doch seit der Hofwoche, in der sich das lesbische Pärchen kennen und lieben lernte, ist einige Zeit vergangen. Ob langfristig aus ihrer Liebe was geworden ist? Ja! Wie sich gestern, 23. Dezember, in dem RTL-Rückblick "Was ist auf den Höfen los" zeigte. 

Aber nicht nur, dass Lena und Janine noch immer total happy miteinander sind, das Paar hat noch einen entscheidenden Schritt gewagt. Denn Bäuerin hat für ihre Liebe ihren Hof verlassen. Wie die OK! bereits exklusiv vor einigen Wochen erfuhr, haben die Landwirtin und die Mode-Designerin einen Neuanfang im Nachbarland gestartet.

Die Fernbeziehung der beiden wurde auf Dauer zu lästig, denn rund 1.000 Kilometer trennten Lena, die in Ostfriesland lebte und Janine, die in der Schweiz sesshaft ist. Für die Zukunft keine Lösung: Bei einem Besuch in dem Alpenland fragte Janine schließlich: "Könntest du dir denn überhaupt vorstellen von Deutschland wegzuziehen oder würde es für dich nur infrage kommen, dass ich nach Deutschland komme?"

Lena entgegnet: "Nein. Ich muss nicht unbedingt zu Hause bleiben. Ich müsste halt berufsmäßig eine Perspektive hier haben, denn ich finde die Schweiz sehr schön. Wir werden schon einen Weg finden, zusammenzuleben."

Und die Zwei hatten Glück. Mittlerweile hat Lena einen Job in der Schweiz gefunden, sie ist bereits zu Janine gezogen. Ob ihr die Entscheidung schwergefallen ist? "Ich bin einzig und alleine der Liebe wegen in die Schweiz gegangen – alles andere, was schon spekuliert wurde, ist Unsinn. Ich vermisse meine Familie, meinen Hund und meine Freunde sehr – aber hier mit Janine bin ich einfach nur glücklich!"