'Desperate Housewives'-Reunion geplant - Aber alle zicken!

Das Drehbuch wird bereits geschrieben, aber die Schauspielerinnen machen allen das Leben schwer

Die "Desperate Housewives" sollen für eine Special-Episode zurückkehren und Marc Cherry arbeitet laut "Showbizspy" auch bereits am Drehbuch - aber es gibt ein riesiges Problem: Die Schauspielerinnen zicken gewaltig und das nicht nur, weil sie eine Top-Gage verlangen!

Eva Longoria, Teri Hatcher, Felicity Huffman und Marcia Cross bereiteten Cherry mit ihren hohen Anforderungen schon damals "beinahe einen Herzstillstand", plaudert eine Quelle und jetzt tun sie es schon wieder.

"Sie fragen jetzt schon, wer die größten Szenen bekommt, die meiste Zeit vor der Kamera und die besten Sprüche - sie wollen sogar wissen, wer von ihnen auf dem Promo-Poster ganz vorne stehen wird, aber das Projekt ist noch weit von diesem Punkt entfernt", heißt es weiter.

Außerdem sollen Teri, Felicity und Marcia Angst vor Eva haben, weil sie gut mit Marc Cherry befreundet ist. "Es macht alle verrückt, besonders Mars, der sich jetzt daran erinnert, warum er mit der Serie nie wieder etwas zu tun haben wollte."

Ohje, hoffentlich klappt es mit der Reunion trotzdem, denn die Comeback-Episode klingt jetzt schon ganz spannend:

Sie soll 10 Jahre in der Zukunft spielen, nachdem ein Brand die meisten der Häuser in der "Wisteria Lane" zerstört hat. Dabei wird ein Bunker freigelegt, in dem ganz viele Geheimnisse versteckt sind und alle müssen zurückkehren, um die Fragen der Polizei zu beantworten.