'Rising Star' - RTL plant erste interaktive Castingshow

Konkurrenz zu eigenen Sendungen wie 'DSDS' & 'Das Supertalent'?

Der Sender RTL sorgt mit Shows wie aktuell "Deutschland sucht den Superstar" oder "Das Supertalent" immer wieder für Aufsehen. Eine neue Castingsendung soll jetzt das erste interaktive Konzept in unsere Fernsehwelt bringen.

Bei "Rising Star" zählen vor allem zuerst die Zuschauerstimmen für den jeweiligen Kandidaten. Ob allein, als Duo oder Band - jeder kann sich bewerben und darf in Live-Shows vor einem Millionenpublikum performen

Mithilfe einer kostenlosen App für das Handy können die Zuschauer bestimmen, wen sie weiterwählen wollen oder nicht. Erst wenn genug Stimmen vorhanden sind, dürfen die Talente vor die Fach-Jury.

Ein riesiger LED-Bildschirm ist das zentrale Element der Sendung. Hier erscheinen die Gesichter, die für die Anwärter auf den Sieg gevotet haben. Je mehr Gesichter erscheinen, desto sicherer ist die nächste Runde.

Am Ende winken ein Plattenvertrag und ein wertvolles Musikstipendium! Der Sieger darf sich also hoffnungsvoll auf eine tolle Karriere freuen.

Bis zum 30.04.2014 dürfen sich alle Sänger/Innen und Bands unter www.RTL.de bewerben. Die Show wird noch dieses Jahr ausgestrahlt.

Wir sind gespannt!