'Tatort'-Aus für Simone Thomalla & Martin Wuttke

MDR lässt Leipziger Kommissare den Dienst quittieren

Schluss! Überraschend verkündete der MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi, dass der Sachsener "Tatort" "grundlegend neu gestaltet" werden solle. Damit schickt er Simone Thomalla, 48, und Martin Wutzke, 51, in den Kommissaren-Ruhestand.

Für Fans sicherlich keine erfreuliche Neuigkeit: Nach 17 gemeinsam gelösten Fällen seit ihrem Debüt-Krimi am 25. Mai 2008 in der ARD, müssen die Leipziger Kommissare "Eva Saalfeld" und "Andreas" Keppler gehen.

Der MDR will demnächst regionale und überregionale Produzenten um Konzepte bitten. Aber bis 2015 eine neue Version des Sachsener Tatorts gezeigt wird, können die Zuschauer das Team noch drei Mal sehen.