Der Bachelor - Zickenterror zwischen Ela und Susi

In der Frauen-Villa fliegen die Fetzen

13 Ladys sind noch im Rennen um den Bachelor mit den stahlblauen Augen. Jede Kandidatin möchte den erfolgreichen Geschäftsmann Christian Tews, 33, für sich gewinnen: Zickenterror vorprogrammiert! Wer in Folge 3 die Krallen ausfährt? 

Wie bereits zum Ende der zweiten Episode angedeutet wurde, darf sich die 28-jährige Katja in der kommenden Folge auf ein ganz besonderes Date freuen. Der begehrte Junggeselle lädt die 1,76 Meter große Blondine über Nacht in seine Villa ein. Bei den verbleibenden Damen natürlich ein Grund für Getuschel und Lästereien. 

Das Nesthäckchen wird zur Außenseiterin

Auch die erst 21-jährige Angelina hat keinen guten Status unter ihren Mitstreiterinnen. Während ihres Einzeldates tauschten sie und Christian zärtliche Küsse aus. Erzählen wollte sie im Anschluss aber nichts und hüllte sich in geheimnisvolles Schweigen. Mit diesem Verhalten manövrierte sich die Berlinerin bei den anderen Frauen jedoch direkt ins Abseits. 

Eine Tatsache, die Angelina klar zu spüren bekommt: "Dass viele Mädchen mich hier als ziemlich große Konkurrenz sehen, weil Christian viel Interesse an mir hat, zeigt sich so, dass sie sauer sind, mich einfach ignorieren und links liegen lassen. Klar ist das Neid. Und der Neid macht manche Menschen zu ganz großen Biestern. Und genau das findet hier auch gerade statt."

"Du bist mir einfach zu primitiv und zu dumm"

Doch auch zwischen Ela, 21, und Susi, 27, fliegen die Fetzen. Während die Kandidatinnen am Esstisch Platz nehmen, stellt sich Susi aufgebracht vor Ela und beschimpft diese als "fiese Schlange". Die Hamburgerin, aus der bisweilen weder Der Bachelor noch die Zuschauer schlau werden, giftet zurück: "Die braucht ihren Mund gar nicht aufzumachen, sonst jage ich sie quer über den Berg!" Die Zahnarzthelferin lässt sich von dieser Drohung allerdings nicht einschüchtern und keift: "Sei still einfach. Du bist mir einfach zu primitiv und zu dumm."

Ganz schön harte Worte! Wie die Fehde zwischen den zwei Streithennen ausgeht, das sehen wir morgen, 5. Februar, ab 20.15 uhr bei RTL.