Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Bachelor-Kandidatin Angelina wird zur Außenseiterin

Doch die Zuschauer scheinen die sexy Blondine zu lieben

Es gibt Ärger im Paradies Südafrika! Bachelor Christian sucht heute Abend auf RTL wieder nach der perfekten Frau fürs Leben. Doch in der Ladies-Villa geht es alles andere als harmonisch zu.

Angelina ist mit ihren gerade mal 22 Jahren (gestern feierte sie ihren Geburtstag) das Küken unter den Kandidatinnen. Was für die Bachelor-Ladies aber noch lange kein Grund ist Gnade walten zu lasse.

Seit ihrem Einzeldate und den heißen Küssen mit Christian ist Angelina zur Außenseiterin geworden. So giftete Kandidatin Katja vergangene Woche: „Ich komme wirklich mit allen hier klar, bis auf eine Person.“ Das sie damit Haupt-Konkurrentin Angelina meinte, machte sie auch Christian im Gespräch unter vier Augen deutlich.

Angelina wird von den anderen Kandidatinnen gehasst

Die Feindseligkeit der Mädchen hat für Angelina nur einen Grund:  "Viele sehen mich hier als ziemlich große Konkurrenz. Sie sind sauer, ignorieren mich einfach.“ 

Die 22-Jährige ist sich sicher, dass die Anderen ihr es nicht gönnen, so einen guten Draht zu Christian zu haben. Schließlich wollen alle  Frauen sein Herz erobern. „Neid macht manche Menschen zu ganz großen Biestern. Und genau das findet hier auch gerade statt", so die Amateur-Schauspielerin.

Für fast 60.000 Facebook-User ist Angelina der Star

Ob der Neid schuld an dem Zicken-Krieg ist, oder ob die süße Blondine zwei Gesichter hat, wird sich bald zeigen. Fest steht, dass Angelina zumindest die Zuschauer auf ihrer Seite hat.

Auf ihrer Facebook-Seite hat die hübsche Kandidatin bereits über 59.000 Fans gewonnen. Damit könnte sie vielleicht in die Fußstapfen von Melanie Müller treten, die zu ihrer Bachelor-Zeit ebenso für Gerede sorgte wie heute Angelina.

Wir freuen uns jedenfalls auf Runde drei im Kampf um Bachelor Christian. Möge die mit den stärksten Nerven gewinnen.