Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Ärger mit dem Sender - Bachelor-Girls von RTL abgemahnt

Die Mädchen geben zu viel Privates preis

Was ist denn da los? Nachdem sich einige der "Bachelor"-Kandidatinnen noch während der TV-Ausstrahlung bereits in der Öffentlichkeit stritten oder mit anderen Männern zeigten, mahnt RTL die Mädchen ab.

Die Dating-Sendung ist noch in vollem Gange, aber schon jetzt geben die Girls wirklich Privates von sich preis. Das ist aber eigentlich nicht erlaubt.

Flirt mit Kay One

Besonders Daniela, 38, und Jessica, 23, fielen negativ auf: Die beiden Amazonen zeigten sich auf einem Schnappschuss mit Kay One, der sich sichtlich wohl zwischen den Damen fühlte.

Außerdem zofften sich Jessica und ihre ehemalige Busenfreundin Angelina, 22, via Facebook. Zu viel für RTL!

"Die Abmahnungen wurden erteilt, weil sie sich öffentlich mit anderen Männern zeigen, obwohl sie im Fernsehen noch mit dem Bachelor flirten und schmusen.

Darüber hinaus ist es auch nicht erlaubt, dass sich Kandidatinnen miteinander treffen, während die Staffel läuft. Außerdem wurde auch gegen Urheberrechte verstoßen", so ein Sender-Mitarbeiter gegenüber "Bild".

Verbote bis zur letzten Folge

Laut Vertrag herrsche bis zur Ausstrahlung der letzten Folge absolutes Fremdgeh- und Kontaktverbot. Ansonsten drohen Geldstrafen.

Da können die Mädels ja froh sein, dass sie bis jetzt nur abgemahnt wurden...

Themen