AWZ - Brutaler Angriff auf Joscha nach Outing

Schauspieler Carlo Degen wird in der Serie übel zugerichtet

Nach seinem Coming-Out wird Joscha brutal zusammengeschlagen Bisher hatte er nicht den Mut zu seiner Homosexualität zu stehen Joscha liebt den Mannschaftsarzt seines Fußballteams Kai

Es ist ein heikles Thema, das in den letzten Wochen die Medien beherrscht hat: Das Outing von homosexuellen Sportlern und Schauspielern und die Reaktion ihres Umfeldes darauf. Zwei Prominente sind mit gutem Beispiel vorangegangen. Fußballer Thomas Hitzlsperger, 31, und auch Schauspieler Lars Steinhöfel, 28, bekannten sich öffentlich zu ihrer Homosexualität. Sie bekamen viel Lob und Zuspruch von ihren Fans. Bei der „RTL“-Serie „Alles was zählt“ wird jedoch demnächst deutlich, dass es auch anders ausgehen kann…

Carlo Degen, 25, alias Joscha, spielt einen schwulen Fußballer in „Alles was zählt“, der bisher noch nicht zu seinen sexuellen Neigungen stehen will. Er ist verliebt in den Arzt Kai, der von Alexander Gier, 32, gespielt wird.

Outing mit schweren Folgen

Das alles ändert sich jedoch, als der Sunnyboy sein Schweigen bricht und sich outet. Leider nimmt dieser mutige Schritt kein gutes Ende, denn er wird im Park so stark zusammengeschlagen, dass er fast ums Leben kommt.

Sein Freund findet ihn gerade noch rechtzeitig. Aber wer tut Joscha das nur an? Auch wenn es sich um eine sehr gut gemachte Maske handelt, wirkt das Foto dennoch entsetzlich für den Betrachter. Ob sich der 25-Jährige von dem Angriff erholt und wie die anderen auf sein Coming-Out reagieren, erfahren wir am 18. März um 19:05 Uhr bei „RTL“.