DSDS - Ryan Stecken als Mädchen

Die Boy-Tunte wird zukünftig unter den Frauen singen

Boy-Tunte ade! Um weiter im Rennen bei „Deutschland sucht den Superstar“ zu bleiben muss Ryan Stecken sich jetzt einem Make-Over unterziehen. Da es bei den Männern nicht geklappt hat, weil die Stimme zu weiblich ist, kam es nun zu einem Wechsel zu den Frauen. 

Von Anfang an hat Ryan Stecken polarisiert. Schon beim Casting konnte der selbst ernannte Mann die Jury nicht von sich überzeugen. Durch die Zuschauer wurde er jedoch direkt in den Recall nach Kuba gewählt.

Niederschmetternde Kritik

Bisher konnte Ryan jedoch nicht gerade viel Lob einstecken. Gerade bei der letzten Performance hagelte es nur Kritik von Dieter Bohlen. „Die Idee mit dem Kofferraum war gut, du hättest jedoch drinnen bleiben sollen“, so der Poptitan.

Team-Wechsel

Und auch Rapper Kay One ließ kein gutes Haar an der Boy-Tunte. Seine Kritik brachte den sonst so starken Ryan sogar zum Weinen. Er stand kurz vor dem Rauswurf, erhielt jedoch eine letzte Chance. Beim zweiten Teil des Recalls, morgen um 20.15 Uhr, wird er nicht mehr im Team der Männer, sondern für die Frauen antreten.

Krasse optische Veränderung

Ob es jetzt endlich klappen wird? Optisch hat Ryan schonmal eine große Wandlung durchgemacht. Ganz Frau präsentierte er sich ohne Bart, dafür aber mit Schminke und Nagellack vor der Jury. Wenn er so weiterkommt, stellt sich jedoch immer noch die Frage: Ist es richtig, sich für den Erfolg so stark zu verändern?