Bachelor-Susi - Darum hat sie Christian nicht rangelassen!

Die Blondine verwerte als Einzige der Finalistinnen einen Kuss

Bussi hier, Bussi da! Bachelor Christian Tews, 33, ließ keine Gelegenheit aus, um mit seinen Frauen auf Tuchfühlung zu gehen. Mit Angelina, 22, knutschte er schon im ersten Einzeldate und seit dem sind viele heiße Küsse gefolgt. Auch Katja, 29, konnte den Lippen des Charmeurs nicht widerstehen, einzig Susi, 27, blieb hart und ließ Christian abblitzen.

Kein Kuss, keine Rose! Christian Tews trifft klare Entscheidungen. Für Susi steht fest, dass ihr Ausscheiden damit zutun hat, dass sie als Einzige die Annäherungsversuche des Bachelors abwehrte. 

Susi ist sauer

Auf ihrer Facebook-Seite machte sie ihren Unmut deutlich. Dennoch blieb sie am Mittwoch bei ihrem Ausscheiden ganz cool. Im Nachhinein sagt die 27-Jährige, sie wusste bereits es würde keine Rose für sie geben.

Christian mangelte es an Interesse

Aber warum ist Susi bis zum Schluss hart geblieben? Nicht ein einziger kleiner Schmatzer war für den Rosenkavalier drinnen. Jetzt verriet sie im Interview mit der „Bild“: „Ich wollte einfach nicht mir ihm knutschen, dafür hätte er noch mehr auf mich als Person eingehen müssen“.

Er ist ein Macho

Ist der 33-Jährige etwa so oberflächlich? Die Wahl-Spanierin hat eine klare Meinung: „Christian ist jemand, der nichts anbrennen lässt. Solche Macho-Typen sind einfach nicht meins“.

Dann hat Chris also alles richtig gemacht. Nun wünscht sich Susi nur noch eins: Sie will, dass Angelina das Rennen um die letzte Runde gewinnt!