GZSZ-Ayla - Sila Sahin wird einfach ersetzt

Eine neue Frau wird die Physio-Therapeutin spielen

Es war ein Schock für alle Fans von "Gute Zeiten Schlechte Zeiten": Sila Sahin, 28, hat die Serie nach vielen Jahren freiwillig verlassen. Doch jetzt wird die Schauspielerin einfach ersetzt.

Damit hat wohl keiner wirklich gerechnet: Eine andere Frau soll die Rolle der  "Ayla Höfer" übernehmen und weiterspielen.

Neue Ayla?

Rainer Wemcken, Geschäftsführer von UFA Serial Drama, bestätigt gegenüber "RTL": "Unsere Schauspielerin Sila Sahin verlässt uns - leider. Wir mögen Sila sehr gerne. Aber nicht nur sie, sondern auch ihr Charakter ist uns sehr ans Herz gewachsen. Ihre Rolle "Ayla Höfer" geht weiter. Also, seid gespannt, wer da kommt."

Wer das ist und wann der Rollentausch stattfinden soll, ist nicht bekannt.

Eine neue Story?

Wie bitte?! Sila wird wirklich ersetzt? Für viele Fans, die Sila in ihr Herz geschlossen haben, wird die Rolle der deutsch-türkischen Physio-Therapeutin mit Sicherheit nicht mehr dieselbe sein. Trotzdem ist das nun auch eine Chance, dass Aylas Geschichte weitergeht

Die Suche nach einer neuen "Ayla" läuft auf Hochtouren

Wer wird die Rolle der beliebten Seriendarstellerin übernehmen? Klar ist: "Wir machen dabei keinen Lookalike-Contest. Wir suchen also keine neue Sila Sahin, die bisher mit ihren herausragenden Talenten „Ayla“ geprägt und damit Millionen GZSZ-Fans begeistert hat sowie ihre Rolle ganz besonders durch gute und zuletzt schlechte Zeiten führte. Dafür werden wir Sila Sahin immer sehr dankbar sein“, so GZSZ-Pressesprecher Frank Pick gegenüber OK! Online.  

„Wir besetzen die Rolle Ayla neu. Das ist auch übrigens nicht unüblich. An jedem Theater oder in vielen Filmen wird umbesetzt. Wie viele James Bonds gibt es mittlerweile?“

Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ...