DSDS - Diese zehn Kandidaten sind in den Live-Shows

Fünf weitere müssen noch um dein Einzug bangen

v.l.: Daniel Ceylan, Aneta Sablik, Meltem Acikgöz, Sophia Akkara, Larissa Joyce Melody Haase und Vanessa Valera Rojas. Unten, v.l.: Richard Schlögl, Enrico von Krawczynski, Alessandro Di Lella und Christopher Schnell Aneta Sablik ist unter den Top 10 Genau wie Christopher Schnell Elif Batman dagegen hofft noch, weiterzukommen

Gestern, 22. März, war es dann endlich so weit. Die zehn Finalisten für die Live-Challenge-Shows bei „Deutschland sucht den Superstar“ stehen fest. Doch auch fünf weitere Kandidaten dürfen von der großen Bühne träumen.

Es war ein Wechselbad der Gefühle. Denn unter der heißen Sonne Kubas durfte man gestern mit ansehen, wie einige Träume wahr wurden, während andere wie Seifenblasen zerplatzten. Denn neben Bohlen-Liebling Christopher Schnell, 26, ist auch die Powerfrau Aneta Sablik, 24, sicher in den Liveshows, genau wie Alessandro Di Lella, 21, Daniel Ceylan, 28, Enrico von Krawczynski, 19, Melody Haase, Meltem Acikgöz, 24, Richard Schlögl, 25, Sophia Ankara, 20, und Vanessa Valera Rojas, 23.

Die folgenden fünf Kandidaten müssen auf die Gunst der Zuschauer hoffen. Denn nur zwei von ihnen dürfen dann am kommenden Samstag, 29. März, vor dem großen Publikum auftreten. Die Wackelkandidaten sind: Angelo Bugday, 22, Maxi Perez-Bursian, 20, Yasemin Kocka, 20, Elif Batman, 18, und Anita Latifi, 18.

Es gibt neue Regeln

Doch auch bei den großen Live-Shows ändert sich einiges. Denn bereits in der ersten Show müssen zwei Teilnehmer gehen. So soll es dann auch die kommenden gleich zwei Entscheidungen geben und nicht wie bisher nur eine. Man darf sich also auf viele Veränderungen freuen.