'In aller Freundschaft' - Maite Kelly muss in Quarantäne

Die Sängerin bekommt einen Gastauftritt in ‘In aller Freundschaft‘

Multitalent Maite Kelly, 34, muss in Quarantäne - aber kein Grund zur Sorge! Ihr Aufenthalt in der Sachsenklinik ist Teil eines Gastauftritts in der ARD-Serie "In aller Freundschaft".

Es läuft rund bei Maite Kelly. Heute erst wurde ihre dritte Schwangerschaft bekannt, da gibt es auch beruflich neues von ihr zu berichten. Nach ihrer Musical-, Musik- und TV-Karriere versucht sich die 34-jährige Kölnerin nun als Schauspielerin. Ausgerechnet als Patienten auf der Isolierstation - kein einfache Rolle.

Ostern auf der Isolierstation

Maite Kelly spielt in der TV-Soap "Katharina Nowak", eine Assistentin, die unglücklich in ihren Chef "Florian Pohlmann" (Roman Roth) verliebt ist. Ausgerechnet an Ostern müssen die beiden nach einem Zusammenbruchs "Pohlmanns" zur Untersuchung in die Sachsenklinik - es besteht der Verdacht auf Ebola - einer höchts ansteckenden Viruskrankheit. Auch Kellys Charakter wird auf die Isolierstation gebracht. Ob sie ihrem Chef dort näher kommen kann?

Für diejenigen, die sich das Schauspieldebüt des temperamentvollen Ex-"Kelly-Family"-Mitglieds in der Sachsenklinik anschauen möchten: die Ausstrahlung von "In aller Freundschaft - Ostern mit Tücken " wird am 8.4.2014 um 21 Uhr im Ersten zu sehen sein.