Nach 40 Chemos zu The Voice Kids

Kandidat Theodore hat den Krebs besiegt

Theodore hat mit seinen 14 Jahren schon eine Menge durchgemacht. Im Alter von 5 Jahren bekam er die Schock-Diagnose: Leukämie! Doch er ist ein Kämpfer und schafft es den Krebs zu besiegen. Gestern, am 04. April, stellte er seinen starken Willen auch bei „The Voice Kids“ unter Beweis.

40 Chemo-Therapien - eine Zahl die kaum zu glauben ist. Zwei Jahre seines Lebens verbrachte Theodore im Krankenhaus und musste nach erfolgreicher Behandlung sogar neu das Gehen erlernen. Doch der damals 8-Jährige gibt nicht auf und lässt sich nicht unterkriegen.

Der Glaube zur Musik machte ihn stark

In der schweren Zeit hilft ihm eines immer wieder auf die Beine: die Liebe zur Musik. Und schon damals stand für ihn fest: „Ich will Sänger werden. Wenn ich es geschafft habe, den Krebs zu besiegen, kann ich es auch schaffen, Sänger zu werden“, so der tapfere kleine Mann gegenüber der „Bild“.

Lena war zu Tränen gerührt

Er performt den Song „Back for Good“ von „Take That“, vor Lena Meyer-Landrut, 22, Johannes Strate, 33, und Henning Wehland, 42. Sofort war die Jury gefesselt und der 14-Jährige brachte Lena sogar zum Weinen. 

„Wenn du mich mit dem Lied um Verzeihung bitten würdest - du hättest mich sofort!“, so die ehemalige „Eurovision Song Contest“-Gewinnerin. Dazu gab es allerdings keinen Grund, denn Theodore schloss sich ihrem Team gerne an. Scheint, als ob es endlich wieder bergauf geht für die Jurorin!