ESC-Sensation - Conchita Wurst holt den Sieg nach Österreich

Tolerantes Europa - 'We are unstoppable'

Ihre Teilnahme spaltete im Vorfeld die Meinungen, gestern konnte Dragqueen Conchita Wurst, 25, beim Eurovision Songcontest aber klar den Sieg nach Hause fahren. Mit ihrer Popballade "Rise Like A Phoenix" holte die vollbärtige Travestiekünstlerin den Titel für Österreich. 

Große Bühnenshow, bombastisches Kleid, dramatischer Song: Das Gesamtpaket stimmte für Conchita Wurst, die am gestrigen Abend, 10. Mai, mit unglaublichen 290 Punkten das viertbeste Ergebnis in der Geschichte des Grand Prix erreichte.

Und auch wenn ihr Sieg von den Buchmachern prognostizert wurde, so ist es doch vor allem ein politisches Statement, mit dem Europa gestern überzeugt. 

Buhrufe für russischen Act

Punktesegen für Österreich, Buhrufe für Russland. Wenn 26 europäische Nationen im musikalischen Wettstreit gegeneinander antreten, dann ist klar, dass eine politische Dimension nicht ausbleiben kann. Deutlich zu spüren bekamen dies gestern die Tolmachevy-Zwillinge, die für Russland an den Start gingen und bittere Buhkonzerte einstecken mussten. 

Conchita Wurst hingegen konnte in ganz Europa überzeugen. Ein großer Sieg für den Travestiekünstler, der mit bürgerlichem Namen Thomas Neuwirth heißt, ein noch größerer Sieg aber für Europa, das an diesem Abend ein Zeichen der Toleranz setzt. "Diese Nacht ist all denen gewidmet, die an eine Zukunft des Friedens und der Freiheit glauben", so die Sängerin nach der Siegerverkündung. "Wir sind eine Einhei und wir sind nicht aufzuhalten."

'We are unstoppable'

Auf ihrer Facebook-Seite bedankte sich Conchita für die Unterstützung mit den Worten: "Der letzte Tag einer fantasitsichen Reise... Die Nacht steht für Gleichheit, Liebe und Respekt. Ich möchte jedem so sehr für die Unterstützung danken. Ihr habt keine Ahnung, wie viel mir das bedeutet. Ich lebe meinen Traum."

Auch Deutschlands berühmteste Dragqueen Oliva Jones kommentierte das positive Ergebnis auf ihrer Facebook-Seite: "Warme Schwester statt kalter Krieg - Europa hat gewählt: 'Unsere' Wurst für Putin! Was für ein Statement, was für ein Song, was für ein Auftritt. Congratulations Conchita, danke Europa. Einfach grandios."