Fans aufgepasst! 'True Blood' für Musical im Gespräch

Die siebte Staffel der Vampirserie steht in den Startlöchern... Folgt jetzt die große Bühne?

Anna Paquin ('Sookie Stackhouse') und Alexander Skarsgard ('Eric Northman') 'True Blood' soll zum Musical werden Die Szenen eignen sich hervorragend

Das klingt wie eine kleine Sensation für alle Fans! Die Vampirserie "True Blood" soll nach ihrem baldigen TV-Ende zum Musical umgestaltet werden.

Die siebte und damit finale Staffel der erfolgreichen "HBO"-Serie läuft am kommenden Sonntag in den USA an. Danach sollte eigentlich Schluss sein.

Komm', wir machen etwas Großes!

Doch viele Stimmen sind gegen ein endgültiges Aus der Vampirgeschichte! Komponist Nathan Barr, der "True Blood" von Anfang bis Ende musikalisch untermalte, schlug Produzent Alan Ball jetzt vor: Wir machen das Ganze zum Musical!

"Es gibt keine Garantie. Aber ich denke die Richtung, in welche wir uns bewegen ist sehr aufregend", bestätigt Barr gegenüber amerikanischen Medien.

New York, New York

Das Stück soll dann am New Yorker Broadway gespielt werden und vor allem die Wurzeln der Serie fokussieren. Die Story stelle, wie im TV, das Leben von Sookie Stackhouse in den Mittelpunkt.

In frühstens einem Jahr will Barr seine komplette Idee vor den Verantwortlichen präsentieren. Wir sind gespannt!