Promi BB - Darum trennte sich Kathi von Prinz Mario-Max

In einem Brief spricht sie über die Beziehung

Während er noch im Promi-Big-Brother-Container saß, machte sie öffentliche mit ihm Schluss. Nun erklärt Katharina Bösenecker, 23, warum sie sich auf diese Art von Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe, 36, trennte. 

Ihn traf es wie einen Schlag, als er von der Trennung erfuhr. Er wolle nichts Schlechtes über sie sagen und sie zurückerobern, verkündete er vor der Kamera. Gestern, 23. August, wurde er von den Zuschauern rausgewählt und nun hat nun die Möglichkeit, die Wogen zu glätten. Doch seine Ex-Freundin lästert weiter über ihren Verflossenen.

Wurde ihr der Umgang verboten?

In einem Brief, den „Bild“ veröffentlicht, erklärt sie: „Alle meine Freunde wurden von mir vertrieben, sowie auch meine gesamte Familie. Mein Umgang mit anderen Menschen beschränkte sich auf die Gäste, die unsere Bar betraten.“

Öffentliche Trennung war der einzige Weg

Sie erklärt auch den Grund für die öffentliche Trennung. „Für mich war es die einzige Möglichkeit, es sofort zu tun, und zwar öffentlich. So gelingt es ihm und seiner Mutter nie wieder, mich psychisch zu beeinflussen, da ich innerlich durch den öffentlichen Schlussstrich mit der Beziehung abgeschlossen habe.“

Klingt also so gar nicht nach einem Märchenende…