Hubert Kahs Kampfansage - 'Ich bin nicht mehr der Schwache!'

Zwei Tage vor dem Finale von 'Promi Big Brother' fährt er die Krallen aus

So langsam aber sicher wird es ernst! Morgen, 29. August, findet das große Finale von „Promi Big Brother - Das Experiment“ statt. Diese Tatsache geht auch nicht spurlos an den Kandidaten vorbei, den der Kampfgeist der verbliebenen Sechs ist geweckt - vor allem der von Überraschungspaket Hubert Kah, 53.

Bei Geld hört die Freundschaft ja bekanntermaßen auf, vor allem wenn es um eine Gewinn-Prämie von 100.000 Euro geht. Einen Tag vor dem Finale ist der Wille zu gewinnen offensichtlich in jedem Einzelnen der übrigen Wettstreiter gekeimt.

Der Kampf ist eröffnet

Hubert Kah verblüffte gestern Aaron Troschke und die restlichen Kellerbewohner am Telefon mit einer Kampfansage: „Ich bin wieder im Saft und kraftvoll! Für den Fall, dass ihr mich alle nominiert habt, es macht nicht so viel Sinn das zu wiederholen".

Auch wenn die Aussage des 53-Jährigen von Aaron, Paul Janke und Alex Rietz belächelt wird, wissen die Drei insgeheim dennoch, dass „Hubsi“ in der vergangenen Tagen jede einzelne Nominierung auf der Auszugsliste für sich entscheiden konnte.

Wer schießt sich selbst ins Aus?

Big Brother versucht auf der Zielgeraden ebenso noch mehr Spannung zu erzeugen und ändert erneut die Regeln. Gestern dürften sich alle Kandidaten selbst nominieren und jeder der nur eine einzige Stimme bekommen hat, wurde auf die Abschussliste gesetzt.

Claudia Effenberg, Paul Janke und Aaron Troschke wagen den Schritt und nominieren sich selbst, um zu gucken ob das Publikum hinter ihnen steht. Ihr Mut wird belohnt, denn am Ende muss Alex das Haus und vor allem ihren liebsten Paul verlassen.

Heute Abend wird es noch einmal spannend, denn es entscheidet sich, wer ins Finale einziehen wird. Und Big Brother hat bestimmt noch die ein- oder andere kleine Überraschung für seine Bewohner vorbereitet - schließlich soll es ja nicht langweilig werden!