Promi-BB - Twitter statt Schampus für Michael Wendler

Der Schlagerstar hat sich bei Promi Big Brother tapfer geschlagen

Der letzte Tag im Container ist angebrochen und die letzten verbliebenen „Big Brother“-Promis sitzen ihn gemeinsam im Keller ab. Noch steht der Sieger nicht fest, aber Michael Wendler, 42, der ja erstaunlich lange durchgehalten hat, musste als Erster gehen. Dafür ist er nun bei Twitter aktiv!

Dabei hatte er noch so charmant gescherzt: „Good evening in the evening. Jetzt sind wir in der Gosse gelandet, aber eigentlich hätten wir ja Schampus verdient – wir sind im Finale“, fand der Wendler zu Anfang.

Kampf um den Sieg 

Und alle Finalisten hätten sich den auch verdient. Nach seinem und Paul Jankes Ausstieg verbleiben Claudia Effenberg als einzige Frau, sowie Ronald Schill und Aaron Troschke im Kampf um den Sieg.

Afti-Party 

Aber ob sie nun über ihren Platz im Finale so „geflasht“ sind wie Aaron oder einfach „überglücklich“ wie Paul, eins steht fest, hinterher wird gefeiert – und zwar bei der „Afti-Party“, wie sie im Hinblick auf Huberts Vibrator scherzhaft genannt wird.

Der erste Tweet!

Michael Wendler hat es zwar nicht aufs Siegertreppchen geschafft, dafür aber ins Social Media - bei Twitter hat er beziehungsweise seine Frau heute seinen ersten Tweet verfasst, in dem sie ihm "ganz doll die Daumen" drückt. Vielleicht hält der Wendler uns da ja demnächst auf dem Laufenden, was Konzerte und Co. angeht.

Jetzt jedenfalls ist es weiterhin spannend - wer holt den Sieg?