Günther Jauch: Letzte Stern TV-Sendung

Abschied nach zwanzig Jahren

Heute Abend ist es soweit: Günther Jauch wird seine letzte „Stern TV“-Sendung moderieren. Nach zwanzig Jahren widmet der 54-Jährige sich nun anderen Fernseh-Projekten und überlasst Steffen Hallaschka das Feld.

Jeden Mittwochabend um kurz nach 22 Uhr war Jauch-Zeit: Seit 1990 empfing der smarte Moderator Günther Jauch Menschen des aktuellen Zeitgeschehens in seinem Stern TV-Studio. Von deutschen Promis wie Angela Merkel über Steffi Graf bis hin zu Michael Jacksons Schwester La Toya nahmen sie alle gerne auf dem roten Kult-Sessel Platz.

Sie stellten sich Jauchs oft eindringlichen Fragen und waren auch zu verrückten Aktionen bereit: Unvergessen bleiben Szenen, in denen Norbert Blüm im Studio Kartoffeln schälte oder Harpe Kerkerling in einem Flugsimulator live eine Boing landete.

Jauch verlässt die Sendung, weil er ab Herbst sonntagabends eine politische Talkshow in der ARD moderieren wird. Seine Fans werden den smarten TV-Liebling vermissen - und Steffen Hallaschka die Nachfolge bestimmt nicht leicht machen ...