Let's Dance: Tim Lobinger muss das Parkett verlassen

Für den Stabhochspringer hat es nicht gereicht

Am Mittwoch, 30.März, ging die diesjährige Staffel von „Let's Dance“ in die zweite Runde. Gehen musste diesmal Tim Lobinger. Für den 38-jährigen Stabhochspringer und seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson hat es dieses Mal nicht gereicht.

Anders als erwartet musste nicht „der Checker“ gehen, der mit seinem Auftritt die Jury überhaupt nicht überzeugen konnte und nur 11 Punkte einheimste, sondern Tim Lobinger, der für seinen Auftritt mit Isabel Edvardsson zwar nicht nur Lob erhielt, aber dennoch immerhin 15 Punkte.

Juror Harald Glööckler sagte nach Tims Auftritt zum Song „Sexual Healing“, ihm fehle „die Sinnlichkeit“. Joachim Lllambi stimmte seinem Jury-Kollegen zu: „Ich konnte da auch nichts Erotisches finden.“

Besonders Maite Kelly, Andrea Sawatzki und Liliana Matthäus überzeugten die Jury. Über Sawatzki sagte Glööckler:

„Was wir heute erlebt haben, ist grandios. Sie haben sich fallen lassen, Sie haben sich hingegeben, ich habe unglaublich viel Gefühl gesehen.“

Und auch Liliana wurde in höchsten Tönen gelobt, was sie zu Tränen rührte, da ihre Oma vor dem Fernseher zugesehen hat und auch die tolle Bewertung mitverfolgen konnte:

„Sie versteht zwar kein Deutsch, aber ich werde es ihr übersetzen.“

Ihre Oma kann wirklich stolz auf Liliana sein, denn sie schwebte nur so über das Parkett. Kommenden Mittwoch, 6. April, um 20:15 Uhr können wir ihr wieder dabei zusehen, wie sie und die übrigen sieben Paare das Tanzparkett zum Beben bringen.