GNTM: Shooting am Trapez

Modeln mit Zirkuseinlage

Nach dem Helikopter-Shooting zieht es die Mädchen von „Germany's Next Topmodel“ in der siebten Folge erneut in luftige Höhen – diesmal müssen sie auf einem Trapez posieren. Eine Aufgabe, die manchen Mädchen nicht ganz so leicht fällt ...

Dass die Shootings bei „Germany's Next Topmodel“ immer für eine Überraschung gut sind, ist bekannt. Das ist auch diesmal nicht anders – im Zelt des weltbekannten „Cirque du Soleil“ sollen sich die Kandidatinnen zu Höchstleistungen aufschwingen – für den sportlichen Wildfang Amelie kein Problem, sie tanzt seitdem sie fünf Jahre alt ist und bereitet sich entsprechend vor: „Mit kalten Muskeln da hinzugehen ist wahrscheinlich nicht so gut.“

Mit einer Muskelaufwärmübung allein ist es bei Marie-Luise dagegen nicht getan – die 21-Jährige hat Höhenangst! Ob sie das Shooting wohl trotzdem gut meistern wird?

Auch Tahnee ist nicht glücklich – bei ihr liegt es jedoch nicht am Trapez, sondern an ihrem Outfit. Die 20-Jährige findet die ausgewählten Kleider zu knapp und bricht in Tränen aus:

„Voll peinlich – egal! Das ist menschlich, ich zeig Emotionen!“

Und sie ist nicht die Einzige, die in dieser Folge Gefühl zeigt: Beim Besuch des Hofbräuhauses in Las Vegas, kommt bei den Mädchen Sehnsucht nach Deutschland auf – nach Hause fahren will natürlich trotzdem noch keins der Mädchen, denn das würde ja das Ende vom Modeltraum bedeuten.

Es verspricht also eine spannende Folge zu werden – wir schalten auf jeden Fall ein und sind uns sicher – trotz der anspruchsvollen artistischen Nummer: Die Mädels werden das schon schaukeln ...

„Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum“ – siebte Folge am Donnerstag 14. April
2011, um 20.15 Uhr auf ProSieben