GNTM: Aus für Tahnee und Simone

Zwei Mädchen mussten gehen

Zünftig! Die Mädchen posierten im Dirndl Hoch Hinaus! In der Entscheidungsshow musste sich die Jury zwischen Tahnee und Marie-Luise entscheiden - Luise machte das Rennen!

Die Schonfrist ist vorbei! Während in der Vorwoche keines der Mädchen die Show verlassen musste, wurden in der 7. Folge der aktuellen Staffel gleich zwei Mädchen dazu aufgefordert ihre Koffer packen. Für Tahnee und Simone hatte Heidi Klum dieses Mal kein Bild.

Zunächst ging es für die 17 Verbliebenen hoch hinaus – im berühmten "Cirque du Soleil" mussten die Mädchen auf dem Trapez sexy posieren und beweisen, ob sie das Zeug zum Topmodel haben. Dabei tat sich besonders Simone schwer - so schwer, dass die Jury ihr Shooting nach mehreren Versuchen abbrechen musste und sich dazu entschied, die bayerische Schönheit direkt nach Hause zu schicken.

Auch für Tahnee hieß es nach der Entscheidungsshow Abschied nehmen. Die Jury konnte bei ihr am wenigsten Entwicklung erkennen und entschied sich im Duell zwischen ihr und Marie Luise gegen die freche Brünette.

Marie Luise konnte überraschenderweise besonders bei der Challenge überzeugen, die forderte, dass die Mädchen ordentlich abrocken! Normalerweise ist Marie-Luise ja nicht gerade für ihre Körperbeherrschung bekannt, doch bei dieser Herausforderung zeigte sich die Jury überaus begeistert von der sonst so schüchternen 21-Jährigen aus Eisenach.

Die letzten 15 Mädchen kämpfen dann in der kommenden Folge von „Germany's Next Topmodel“ weiter um den Titel. Donnerstag, 21. April, 20:15 Uhr bei ProSieben geht es weiter!