GNTM: Joana und Jil sind raus

Die eine fliegt, die andere geht freiwillig

In der elften Episode von „Germany's Next Topmodel 2011“ musste ein Mädchen die Show verlassen, eine andere ging freiwillig. Dabei standen ihre Chancen gut - was war passiert?

In der elften Folge von GNTM ließ Heidi ihre Mädchen posen wie die ganz großen Models: In sexy Dessous standen die Mädchen vor der Kamera. Dabei konnte besonders Überfliegerin Jana punkten, denn sie zog direkt den Werbe-Deal an Land.

Bei der Challenge der Woche mussten die Mädchen ihren Mut beweisen und zwischen zwei etwa 60 Meter hohen Hochhäusern einen Steg als Laufsteg überwinden. Das war besonders für Anna Lena eine enorme Überwindung – sie leidet unter enormer Höhenangst. Doch sie schaffte es und bekommt großes Lob von ihren Konkurrentinnen wie auch der Jury.

Beim großen Livewalk traten dann plötzlich nur noch neun Mädchen an – Joana hatte, ohne sich von der Jury oder ihren Konkurrentinnen zu verabschieden, ihre Koffer gepackt und die Show verlassen. Die Gründe sind unbekannt.

Juror Thomas Rath vermutet Angst dahinter: Er geht davon aus, dass sie befürchtet hatte, es nicht unter die Top Drei zu schaffen und lieber freiwillig das Handtuch wirft, als eine Niederlage hinnehmen zu müssen. Heidi war enorm enttäuscht von ihrer Teilnehmerin:

„Ich bin verwundert. Wir zwingen niemanden, hierzubleiben. Aber es ist nicht schön, sich nicht zu verabschieden. Und auch unverschämt nach elf Wochen gemeinsamer Arbeit.“

Am Ende musste sich dennoch noch ein weiteres Mädchen von Heidi und den Mädchen verabschieden: Das Küken Jil konnte sich nicht beweisen und musste die Show verlassen.

Wer in der kommenden Sendung die Top 8 verlassen muss und wer es noch eine Runde weiter schafft ... wir sind gespannt!