Neue Casting-Show †žMy Name Is"

Wer ist der beste Doppelgänger?

Die Jury von 'My Name is' ist knallhart Liselotte Wasner konnte nicht als Daniela Katzenberger überzeugen Der kleine Sandro ging locker als Freddy Mercury durch Verblüffend, wie ähnlich Robbie Williams und Mario sehen ...

Am Mittwoch. 15. Juni, ging RTL II mit einer neuen Casting-Show an den Start. Bei „My Name is“ suchen Alessandra Pocher, Sängerin Michelle und der ehemalige Sony BMG-Europachef Maarten Steinkamp gemeinsam nach dem perfekten Doppelgänger.

„My Name is“ ist ein vollkommen neues Casting-Show-Format, in dem die drei Juroren, Alessandra Pocher, Michelle und Maarten Steinkamp, nicht nach einem neuen Superstar suchen, sondern nach der perfekten Kopie eines schon Existierenden.

Wer singen kann wie Lady Gaga oder tanzen wie Michael Jackson ist hier genau richtig. Gesucht ist ein Kinder-
Imitator sowie ein Erwachsener, der sein Idol perfekt doubeln kann.

Und schon in der Ersten von insgesamt drei Casting-Shows zeigten sich erste Naturtalente – allerdings auch weniger überzeugende Kandidaten. Süß waren vor allem die Kinderstars.

Am Ende der Show konnte Robbie Williams-Double Mario Nowack als erwachsener Kandidat und der Mini-Freddie Mercury, Sandro Brehorst, überzeugen. Wer es außerdem noch ins Finale schafft, wird sich in den kommenden zwei Shows amd 22. und 29. Juni herausstellen.

Der Gewinner darf übrigens in Las Vegas bei einem großen Doppelgänger-Kontest mitmachen. Ob sich die deutschen Imitatoren da durchsetzen können? Wir werden sehen.